Anleger verklagt Volksbank Emmerich Rees Göddecke Rechtsanwälte

Die Haftung des Vermittlers: Anleger verklagt Volksbank Emmerich-Rees e.G.

Die Insolvenzverwalter der P & R-Gruppe bereiten aktuell Musterklagen vor, die die Frage der Anfechtung klären sollen. Sollten die Insolvenzverwalter obsiegen, könnte sich der wirtschaftliche Schaden der Anleger vervielfachen. Ein Ausweg bietet sich den Anlegern, die von einem Anlageberater oder Vermittler beraten wurden. War die Beratung fehlerhaft, müssen die Berater und Banken für den entstandenen Schaden aufkommen.

Weiterlesen »
SchuldverschreibungsG und der gemeinsame Vertreter Göddecke Rechtsanwälte

Ständige Vertretung – SchuldverschreibungsG und der gemeinsame Vertreter

Das im Jahre 2009 beschlossene neue Schuldverschreibungsgesetz sollte vor allem die Rechte der Anleihegläubiger stärken und das Recht der Anleihen internationalen Standards anpassen. Insbesondere die Bestellung eines gemeinsamen Vertreters stellt für die Anleger nach wie vor ein wertvolles Instrument zur Durchsetzung ihrer Rechte dar. Jedoch wird dieses immer noch stiefmütterlich behandelte Instrumentarium oftmals erst in der Krise des emittierenden Unternehmens genutzt.

Weiterlesen »
Blockchainstrategie der Bundesregierung Göddecke Rechtsanwälte

Blockchain – Strategie der Bundesregierung – großer Wurf oder verpasste Chance?

Am 18.09.2019 haben die Bundesregierung bzw. die Bundesministerien für Wirtschaft und Energie sowie das Bundesministerium für Finanzen ihr Strategiepapier „Blockchain-Strategie der Bundesregierung – Wir stellen die Weichen für die Token-Ökonomie“ vorgestellt. Ist es der große Wurf oder verschläft Deutschland auch hier wieder einen Trend und was noch viel wichtiger ist – was steht drin?

Weiterlesen »
P&R Anleger verklagt Finanzring GmbH Göddecke Rechtsanwälte

P&R Anleger verklagt Finanzring GmbH

Das P&R-Investment ist für seine Anleger eine wirtschaftliche Katastrophe. Die Entscheidung, in Frachtcontainer der Pleite Firma aus Grünwald zu investieren, haben Anleger nicht immer alleine getroffen. Häufig haben Finanzberater und Banken ihren Kunden hierzu geraten. War diese Beratung fehlerhaft, müssen Vermittler für den entstandenen Schaden aufkommen.

Weiterlesen »

Kontakt

  • +49 2241 17 33-0
  • +49 2241 17 33-44
  • +49 171 1733077
  • info@rechtinfo.de
  • rechtinfo.de
  • Hartmut Göddecke
    Auf dem Seidenberg 5
    53721 Siegburg
  • Mo - Do: 08:00 - 18:30
    Fr: 08:00 - 16:30

Folgen Sie uns