–  Blog

Göddecke Rechtsanwälte Blog

Alle Artikel aus unserem Blog

Urteile gegen Gothaer Lebensversicherung AG Göddecke Rechtsanwälte

Urteile gegen Gothaer Lebensversicherung AG

Dass eine Versicherungsgesellschaft eine Forderung gleich anerkennt, wenn die Klage gegen sie eingereicht wird, hat Seltenheitswert. Die Gothaer Lebensversicherung allerdings ließ sich ohne jede Gegenwehr in mehreren Verfahren dazu verurteilen, ihren Kunden alle eingezahlten Beiträge sofort zurück zu zahlen. Darüber hinaus erhielten die Versicherungskunden noch eine ganz erhebliche zusätzliche Entschädigung auf ihr Konto überwiesen, die von GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE gefordert worden war.

Weiterlesen »
SchuldverschreibungsG und der gemeinsame Vertreter Göddecke Rechtsanwälte

Ständige Vertretung – SchuldverschreibungsG und der gemeinsame Vertreter

Das im Jahre 2009 beschlossene neue Schuldverschreibungsgesetz sollte vor allem die Rechte der Anleihegläubiger stärken und das Recht der Anleihen internationalen Standards anpassen. Insbesondere die Bestellung eines gemeinsamen Vertreters stellt für die Anleger nach wie vor ein wertvolles Instrument zur Durchsetzung ihrer Rechte dar. Jedoch wird dieses immer noch stiefmütterlich behandelte Instrumentarium oftmals erst in der Krise des emittierenden Unternehmens genutzt.

Weiterlesen »
Wealthmaster Noble Kunden bekommen Geld zurück Göddecke Rechtsanwälte

Wealthmaster Noble – Kunden bekommen Geld zurück

Clerical Medical muss Schadensersatz leisten. Der Grund dafür ist, dass ein Handelsvertreter über die Risiken des kreditfinanzierten Lebensversicherungsproduktes nicht aufgeklärt hatte. Dieses Produkt „Wealthmaster Noble“ bescherte vielen Anlegern herbe Verluste. Es gibt inzwischen viele Gerichte, die Clerical Medical dazu verurteilen, Schäden zu ersetzen.

Weiterlesen »
Clerical Medical muss Nachschlag an ihren Kunden Zahlen Göddecke Rechtsanwälte

Clerical Medical muss Nachschlag an ihren Kunden zahlen

Wer den Widerrufsjoker bei seiner Lebensversicherung nutzt, kann eine bessere Altersvorsorge aufbauen. Die Lebensversicherung, die Clerical Medical angeboten hat, musste unserem Mandanten mehr leisten, als sie selbst errechnet hat. Ein zusätzliches Plus für den Versicherungskunden, der damit den bisherigen niedrigen Erträgen erfolgreich trotzt.

Weiterlesen »
Das Erbe wider besseres Wissen

Der Erbe wider besseres Wissen

Es ist der Traum fast eines jeden: man öffnet morgens den Briefkasten und stellt fest: man ist zum Erben einer bis dato unbekannten Tante berufen worden. So weit, so gut. Doch was ist, wenn die Dame – ganz anders als im Traum – alles andere als vermögend ist?

Weiterlesen »
P&R Anleger verklagt Finanzring GmbH Göddecke Rechtsanwälte

P&R Anleger verklagt Finanzring GmbH

Das P&R-Investment ist für seine Anleger eine wirtschaftliche Katastrophe. Die Entscheidung, in Frachtcontainer der Pleite Firma aus Grünwald zu investieren, haben Anleger nicht immer alleine getroffen. Häufig haben Finanzberater und Banken ihren Kunden hierzu geraten. War diese Beratung fehlerhaft, müssen Vermittler für den entstandenen Schaden aufkommen.

Weiterlesen »
Steuersünder Selbstanzeige und die Steuerfahndung Göddecke Rechtsanwälte

Steuersünder, Selbstanzeige und die Steuerfahndung

Betriebsprüfungen, die vom Finanzamt bei Selbstständigen und Gewerbetreibenden durchgeführt werden, können sich unangenehm entwickeln. Findet der Betriebsprüfer einen Anhaltspunkt für Unregelmäßigkeiten, so hat er ein Steuerstrafverfahren einzuleiten (§ 10 Betriebsprüfungsordnung). Deshalb lohnt es sich für den Steuerpflichtigen bereits im frühen Stadium einen versierten Anwalt hinzuziehen. Mit ihm gilt es ein Sicherheitsnetz einzuziehen und sich viel Ärger sowie Geld- und Zeitaufwand eines Steuerstrafverfahrens (§ 370 AO) oder einer Steuerordnungswid-rigkeit [leichtfertige Steuerverkürzung (§ 378 AO)] zu ersparen.

Weiterlesen »
Transparenzregister Göddecke Rechtsanwälte

Transparenzregister – Jetzt Meldung nachholen und Bußgelder vermeiden

Seit 01. Oktober 2017 sind die meisten Unternehmen verpflichtet, ihre wirtschaftlich berechtigten (Haupteigentümer und Bestimme) an das Transparenzregister elektronisch zu melden. Trotz Bußgeldandrohung in erheblicher Höhe und einem Internetpranger sind viele verpflichtete Unternehmen Ihrer Pflicht noch nicht hinreichend nachgekommen. Lassen Sie jetzt Ihre Pflicht prüfen und die Meldung nachholen.

Weiterlesen »

Kontakt

  • +49 2241 17 33-0
  • +49 2241 17 33-44
  • +49 171 1733077
  • info@rechtinfo.de
  • rechtinfo.de
  • Hartmut Göddecke
    Auf dem Seidenberg 5
    53721 Siegburg
  • Mo - Do: 08:00 - 18:30
    Fr: 08:00 - 16:30

Folgen Sie uns

Anrufen
Navigieren