Mannheimer Versicherung – schlechte Leistung unter dieser Versicherung?

Nach Informationen, die der Versicherungstip vom 09.06.2020 (24/2020) veröffentlicht hat, sieht die Mannheimer Versicherung keinen Versicherungsfall, wenn Betriebsschließungen auf Grund einer Allgemeinverfügung erfolgen. Sie will dagegen – so Versicherungstip – ihren Kunden kulanterweise Teilleistungen offerieren.

Dazu empfiehlt Versicherungstip, das Angebot durch einen versierten Anwalt prüfen zu lassen. Wir sind der Meinung, dass ein rechtlicher Gegencheck eine geeignete Option ist, bevor betroffene Versicherungsnehmer auf 85 % ihrer Forderung verzichten.

Wir halten es für sinnvoll, die nachfolgende Information des Versicherungstip wörtlich zu zitieren, damit Versicherungsnehmer informiert sind und diesen Punkt in ihre Entscheidung unter Umständen mit einfließen lassen können.

„Wie uns Versicherungsmakler berichten, kommt aber bei der Mannheimer ein ganz dicker Klops hinzu: „Meldet der Kunde einen Schaden und akzeptiert in der Folge unsere Vereinbarung nicht, sind wir zur Wahrung unserer Rechtsposition leider gezwungen, den Schaden abzulehnen und die BSV schadenbedingt zu kündigen. Der Kunde muss hierauf im Vorfeld unbedingt hingewiesen werden.“

Nach unserem Verständnis ist eine solche Vorgehensweise nicht mit der gesetzlichen Regelung im Versicherungsvertragsgesetz zu vereinbaren.