Lebensversicherung widerrufen – Altersvorsorge aufbauen: Wie geht das?

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
lebensversicherung widerrufen göddecke rechtsanwälte

Wer sich dafür interessiert, seine Zukunft auf sichere Beine zu stellen, vertraut gerne auf Altbewährtes. Früher galt die Lebensversicherung als sicherer Hafen, wenn es um Vermögensmehrung ging. Das ist heute eindeutig nicht mehr so. Aktuell nähren niedrige Zinsen am Kapitalmarkt sowie geringere Steuervorteile als früher Zweifel, ob dieser Weg heute noch zukunftsorientiert ist. Beobachtet man außerdem die Versicherungsbranche, die sich von Beständen aus dem Lebensversicherungssektor trennt (so genannter „run off“), gewinnt man schnell den Eindruck, dass die Verantwortlichen selbst nicht mehr an ihr einst bestes und renditeträchtiges Pferd glauben. Wird es von Branchenkennern nur noch als „lahmer Gaul“ angesehen, der nur noch sein Gnadenbrot frisst? Wie also als Versicherungsnehmer reagieren?

Sie können selbst entscheiden: Holen Sie Ihr Maximum aus Ihrer Lebensversicherung! Die Details dazu bringt Rechtsanwältin Erika Ruhrig auf den Punkt. In dem Video erklärt sie, weshalb es in vielen Fällen sinnvoll ist, das alte Pferd Kapitalversicherung in Rente zu schicken und für die eigene Sicherheit auf andere sichere Finanzprodukte zu setzen. Mit dem Widerspruch – dem ersten Schritt in diese Richtung – erhalten Versicherungsnehmer regelmäßig den meisten Profit aus der alten Versicherung. In dem Video „Lebensversicherung widerrufen – Altersvorsorge aufbauen: Wie geht das?“ erhalten Interessierte in dem Beitrag den Hinweis, warum sich der Wechsel für sie lohnen kann.

Zum Video

Anrufen
Navigieren