Rechtsanwalt Marc Gericke zu der neuesten Post des Insolvenzverwalters

kapital markt intern göddecke rechtsanwälte

Dieses Mal wurden P&R-Kapitalanleger vom Insolvenzverwalter angeschrieben, deren Investment bereits seit Jahren beendet ist. Das Schreiben zielt darauf ab, dass die ehemaligen Anleger eine Hemmungsvereinbarung in Bezug auf eine Verjährung unterzeichnen. Damit könnte der Insolvenzverwalter ungestört Pilotprozesse zur Klärung der Rechtslage führen.

Für Anwalt Gericke hinterfragt diese Vorgehensweise äußerst kritisch, da noch unklar, wie der Insolvenzverwalter Abschlagszahlungen an die Anleger als Gläubiger leisten will, wenn noch nicht einmal feststeht, ob aus den Altverträgen weitere Gläubiger hinzukommen.

Kapital-markt intern vom 30.08.2019

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin