EGI: Insolvenzantrag gestellt

Fondsgeschäftsführung stellt Insolvenzantrag für sämtliche EGI – Fondsgesellschaften. Rechtsanwalt Pohlmann zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.
Göddecke Rechtsanwälte kümmert sich sofort um Insolvenz

Fondsgeschäftsführung stellt Insolvenzantrag für sämtliche EGI – Fondsgesellschaften. Rechtsanwalt Pohlmann zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Nun also doch: die BDCC Beteiligungs GmbH hat als Geschäftsführerin Insolvenzantrag für die Fondsgesellschaften Euro Grundinvest Deutschland 15 GmbH & Co. KG, Euro Grundinvest Deutschland 17 GmbH & Co. KG, Euro Grundinvest Deutschland 17 Private Placement GmbH & Co. KG, Euro Grundinvest Deutschland 18 GmbH & Co. KG und Euro Grundinvest Deutschland 20 GmbH & Co. KG gestellt. 

Die vorläufigen Insolvenzverfahren werden beim Insolvenzgericht München unter den Aktenzeichen 1507 IN 2739/18 bis 1507 IN 2743/18 geführt. Rechtsanwalt Rolf Pohlmann wurde – wie schon bei den Gründungsgesellschaften der EGI-Fonds – zum vorläufigen Insolvenzverwalter stellt.

Noch im vergangenen Jahr hat die Rechtsanwaltskanzlei GÖDDECKE mit Hilfe einer Vielzahl betroffener Anleger versucht, durch Einschaltung der Beiräte eine Lösung innerhalb der Gesellschaft herbeizuführen. Die Probleme waren aber offenbar zu groß.

Für betroffene Anleger der EGI-Fonds bietet das Insolvenzverfahren Chancen und Risiken. 

Dass Verluste bei dieser Kapitalanlage eintreten würden, war den meisten Anlegern ohnehin schon bewusst. Sollte aber das Insolvenzverfahren eröffnet werden, besteht das Risiko, dass der Insolvenzverwalter geleistete Ausschüttungen zurückfordern könnte. 

Die Chance besteht für die Anleger darin, dass durch das Insolvenzverfahren der Stillstand auf Geschäftsführungsebene beendet wird. Aufklärung könnte zur wichtigsten Aufgabe des Insolvenzverwalters werden. Derzeit ist weder die vertragliche Situation, der tatsächliche Immobilienbestand und der Verbleib bereits investierter Gelder hinreichend bekannt.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin