17. Mai 2022
Erbschaftsteuer auf Bitcoin und Aktien

Wer eine Erbschaft macht, erhält Post vom Finanzamt. Die Finanzbehörde will wissen, ob Erbschaftsteuer zu zahlen ist. Neben Geldvermögen, Immobilien und sonstigen werthaltigen Dingen müssen auch geerbte Aktien und Kryptowährungen, wie etwa digitale Währungen, angegeben werden. Wir erklären die Details, damit es später kein böses Erwachen gibt.

Mehr lesen
19. November 2020
Vor- und Nacherbschaft und die Erbschaftsteuer – Licht- und Schattenseiten

Wer Vermögen vererben möchte, kann selbst bestimmen, wie der Weg über mehrere Generationen laufen soll. Was erbrechtlich einfach über den Weg der Vor- und Nacherbschaft funktioniert, kann bei der Erbschaftsteuer lt. Gesetz komplett aus dem Ruder laufen. In unserem Blogartikel erfahren Sie, wo die Klippen lauern. Wir sagen Ihnen, wie Sie vermeiden, dass das Finanzamt im Erbfall der lachende Dritte wird.

Mehr lesen
25. Mai 2020
Sonderbetriebsvermögen Teil 2 – Was sind Sonderbetriebsvermögen II und Sondervergütungen?

Hart erarbeitetes Vermögen ist wertvoll. Aus Sicht des Finanzamtes besonders dann, wenn es daran mitverdienen kann. Um klare Grenzen im Konflikt zwischen dem steuerpflichtigen Bürger und dem Fiskus erkennbar zu machen, haben wir wichtige Details zum Sonderbetriebsvermögen in Blogbeiträgen beschrieben. Wer beim Betriebs- und Sonderbetriebsvermögen Fehler begeht, muss regelmäßig mit hohen Steuerforderungen rechnen. Wie sich das umgehen lässt, erfahren Sie hier.

Mehr lesen
6. Mai 2020
Sonderbetriebsvermögen Teil 1 – was ist das?

Sonderbetriebsvermögen – ein Begriff, den es nur im Steuerrecht gibt. Mit ihm versucht das Finanzamt – verkürzt gesprochen – Bestandteile und Einkünfte steuerlich zu erfassen, ohne dass es darauf ankommt, wer Eigentümer von Gegenständen oder Rechten ist.

Mehr lesen
5. Februar 2020
Wieviel Freiheit gibt es bei der Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer?

Erbschaftsteuer - Schenkungsteuer | Wieviel bekommt der Staat ab, wenn etwas verschenkt oder vererbt wird? Und gibt es Möglichkeiten, möglichst wenig in die Kassen des Fiskus zu spülen? Die Antwort ist: ja! Jedenfalls, wenn man richtig plant.

Wer etwas verschenkt oder vererbt, der möchte zu Recht, dass es auch ganz genau dort ankommt – und möglichst wenig in die Kasse des Finanzamtes wandert. Schon mit grundlegender Kenntnis vom Erbrecht und Schenkungsteuerrecht lässt sich Geld sparen.

Mehr lesen
26. November 2019
Abfindung Steuererklärung: Wie können Arbeitnehmer mehr bei der Abfindung für Verlust des Arbeitsplatzes bei der Steuer sparen?

Verliert man den Arbeitsplatz, weil der Arbeitgeber die Kündigung ausgesprochen hat, ist das eine bittere Pille. Um den unangenehmen Nachgeschmack etwas abzumildern, wird oft – meist am Ende eines Prozesses vor dem Arbeitsgericht – eine Abfindung ausgehandelt. Damit möglichst viel davon im eigenen Portemonnaie – und nicht bei der Finanzbehörde – landet, kann man die Fünftel-Regel nutzen oder auch zusätzlich attraktiv sparen. Dazu dass der Staat nicht zu tief in die Geldbörse greift, können wir beitragen. Wie das geht, lesen Sie hier.

Mehr lesen
6. November 2019
Wie können Arbeitnehmer mehr bei der Abfindung für Verlust des Arbeitsplatzes bei der Steuer sparen?

Verliert man den Arbeitsplatz, weil der Arbeitgeber die Kündigung ausgesprochen hat, ist das eine bittere Pille. Um den unangenehmen Nachgeschmack etwas abzumildern, wird oft – meist am Ende eines Prozesses vor dem Arbeitsgericht – eine Abfindung ausgehandelt. Damit möglichst viel davon im eigenen Portemonnaie – und nicht bei der Finanzbehörde – landet, kann man die Fünftel-Regel nutzen oder auch zusätzlich attraktiv sparen. Dazu dass der Staat nicht zu tief in die Geldbörse greift, können wir beitragen. Wie das geht, lesen Sie hier.

Mehr lesen
4. September 2019
Steuersünder, Selbstanzeige und die Steuerfahndung

Betriebsprüfungen, die vom Finanzamt bei Selbstständigen und Gewerbetreibenden durchgeführt werden, können sich unangenehm entwickeln. Findet der Betriebsprüfer einen Anhaltspunkt für Unregelmäßigkeiten, so hat er ein Steuerstrafverfahren einzuleiten (§ 10 Betriebsprüfungsordnung). Deshalb lohnt es sich für den Steuerpflichtigen bereits im frühen Stadium einen versierten Anwalt hinzuziehen. Mit ihm gilt es ein Sicherheitsnetz einzuziehen und sich viel Ärger sowie Geld- und Zeitaufwand eines Steuerstrafverfahrens (§ 370 AO) oder einer Steuerordnungswid-rigkeit [leichtfertige Steuerverkürzung (§ 378 AO)] zu ersparen.

Mehr lesen
3. Juli 2019
Geschäftsordnung in der umsatzsteuerlichen Organschaft als kostensenkender Faktor

Die umsatzsteuerliche Organschaft wird in Firmenverbünden zu Recht genutzt, um zusätzliche Kosten durch die Umsatzsteuer auszuschalten oder zumindest abzumildern. Sinnvoll ist eine solche Konstellation bei der Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 UStG. Probate Anwendungsfälle bestehen unter anderem bei Heilberufen und Pflegedienstleistungen. Wer sicher gehen will, dass bei einer Betriebsprüfung oder Umsatzsteuersonderprüfung alles glatt geht, setzt zur Sicherheit auf eine Geschäftsordnung zwischen Organträger und der Geschäftsführung der Organgesellschaft. Welche Details in der Praxis eine Rolle spielen können, erfahren Sie hier.

Mehr lesen
Proven Expert Top Dienstleister 2022
crosschevron-up