Rechtinfo Blog der Kanzlei Göddecke Rechtsanwälte

14. Oktober 2021
Nachlassplanung: Was müssen Sie beim Nachlass regeln und planen beachten?

Zum Leben gehört auch die Planung darüber, was nach dem Tod geschehen soll. Dies betrifft neben der Beerdigung auch das Planen wer das Vermögen später erhalten soll, also die Nachlassplanung. Wenn Sie sich frühzeitig Gedanken machen und die notwendigen Vorkehrungen treffen, können Sie Ihren Lebensabend genießen, da Sie für alle Umstände vorgesorgt haben. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten und was zu tun ist.

Mehr lesen
4. Oktober 2021
UDI – Unternehmensgruppe: Anleger sollen Vollmacht an UDI-nahen Rechtsanwalt geben

UDI – Unternehmensgruppe – Anleger sollen Vollmacht an UDI-nahen Rechtsanwalt geben Alle Anleger erhalten Forderungsanmeldungen vom Insolvenzverwalter Abtretungsvereinbarung möglicherweise nichtig Anleger dürfen Vollmacht an von UDI vorgeschlagenen Anwalt auf keinen Fall übertragen Erneute Schlechterstellung der Anleger muss verhindert werden Siegburg, 01. Oktober 2021 Alle Anleger erhalten Forderungsanmeldungen Das AG Leipzig hat die Regelinsolvenzverfahren für die […]

Mehr lesen
24. September 2021
Eigenes Testament – Trennungstestament bringt Sicherheit

Wenn Sie zwar dauerhaft getrennt leben, aber eine Scheidung für Sie nicht in Betracht kommt, sind zwangsweise viele Aspekte zu regeln. Dies gilt vor allem – aber nicht nur – im Hinblick auf die eigenen Kinder und deren Erbrecht. Ihre Interessen sind durch klare und verbindliche Regelungen frühzeitig zu sichern.

Mehr lesen
15. September 2021
Aktueller Hinweisbeschluss des OLG Düsseldorf stärkt P&R-Anleger: Fehler bei Beratung von P&R-Anlegern durch Volksbank Emmerich-Rees eG festgeschrieben

Viel ist passiert seit der Insolvenz der P&R-Gesellschaften im Frühjahr 2018. Forderungen sind von P&R-Anlegern zur Insolvenztabelle angemeldet worden, es gab Gläubigerversammlungen und die Anleger haben in diesem Jahr eine erste Abschlagszahlung erhalten. Alles das reicht nicht aus, den Schaden zu beheben.

Mehr lesen
9. September 2021
UDI Energie Mix FESTZINS GmbH & Co. KG / UDI Energie FESTZINS III – IX GmbH & Co. KG – werden Anleger bei der Insolvenz übervorteilt?

Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Obwohl das Amtsgericht Leipzig der auch von uns heftig kritisierten Insolvenz in Eigenverwaltung einen Riegel vorgeschoben hat, ist die Unsicherheit für Investoren nicht beendet. Anleger laufen im Insolvenzverfahren der UDI-Unternehmen Gefahr, dass sie nochmals übervorteilt werden. Warum das so ist, lesen Sie hier.

Mehr lesen
6. September 2021
Ein Erbe mit Schulden – was ist die Erbenhaftung?

Wer Erbe ist, weiß zu Beginn nicht genau, auf was er sich einlässt. Eine böse Überraschung droht, wenn die Schulden höher sind als das Vermögen. Wir erklären, welche Exit-Optionen bestehen. So wird ein überschuldeter Nachlass nicht zu einem persönlichen Desaster.

Mehr lesen
1. September 2021
Betriebsschließungsversicherung zahlt bei Corona-Lockdown

Gute Nachrichten für Unternehmer, die vom „Corona-Lockdown“ betroffen waren. Das Oberlandesgericht Karlsruhe (OLG Karlsruhe) stellte in diesem Sommer klar, dass die Versicherungen für Betriebsschließungen beim „Corona-Lockdown“ gelten. Die Versicherung ist verurteilt worden, die vereinbarte Entschädigungssumme an den Hotelier zu zahlen. Die Verweigerungshaltung der Versicherung war nicht gerechtfertigt, so die Richter aus Karlsruhe. Sie gaben dem klagenden Hotel- und Restaurantbetreiber recht. Wir erklären, wie Sie sich darauf berufen können.

Mehr lesen
9. August 2021
Erwachsenenadoption – Vorteile der Adoption von Volljährigen

Manchmal kann man sich seine Familie und seine Familienangehörigen doch aussuchen. Dies gilt, wenn man eine bereits volljährige Person adoptiert. Dies ist nach deutschem Recht möglich. Die Gründe für die Adoption sind vielschichtig. Die Effekte der Adoption sind weitreichend und nachhaltig.

Mehr lesen
6. August 2021
P&R Container – OLG Köln bestätigt grundlegenden Fehler in der Beratung und Schadensersatz für Anleger

Das Oberlandesgericht Köln (OLG Köln) bestätigt eine Entscheidung des Landgerichtes Köln (LG Köln). In dieser hat das LG Köln die Finanzring Gesellschaft für Vermögensberatung mbH & Co. KG, Leverkusen zum Ersatz des Schadens verurteilt, der aus der Differenz zwischen Einzahlungen der Anlegerin und Auszahlungen von P&R entstanden ist.

Mehr lesen
28. Juli 2021
Teilerbschein – Ausweis für den Anteil am Nachlass

Oft sind nach einem Erbfall nicht alle Erben bekannt oder es ist unklar, ob die Erben die Erbschaft angenommen haben. Solche Zweifelsfälle liegen vor, wenn die Familienbande sich über mehrere Länder erstrecken und kein lebendiger Kontakt untereinander besteht.

Dann kann durch einen Teilerbschein dokumentiert werden, wer Miterbe geworden ist. Mit dem vom Nachlassgericht ausgestellten Dokument weist sich der Miterbe gegenüber Dritten als Berechtigter aus.

Mehr lesen
  • Kategorien Filter

  • Autoren Filter

  • Reset
Proven Expert Top Dienstleister 2022
crosschevron-up