4. September 2020
Sieg vor dem OLG Köln: Hannoversche zahlt Todesfallleistung an Lebensversicherungskunden

Lebensversicherungen dienen – insbesondere im Falle von Immobilienfinanzierungen bei Eheleuten – der gegenseitigen Absicherung. Zu diesem Zwecke werden Risikolebensversicherungen abgeschlossen. Sollte einer der Eheleute versterben, bleibt der andere nicht mit der finanziellen Belastung allein, sondern erhält eine Todesfallleistung durch die Lebensversicherung.
Die Hannoversche Lebensversicherung AG sah dies im Falle einer durch GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE vertretenen Mandantin anders und zahlte die Todesfallleistung zunächst nicht aus. Das Oberlandesgericht Köln bestätigte jedoch die Rechtsansicht der GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und sprach der Mandantin die Todesfallleistung zu.

Mehr lesen
7. August 2020
EuGH stärkt Verbraucherrechte beim Rücktritt von Lebens- und Rentenversicherungen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteilte im Dezember 2019 zu den Aktenzeichen C-355/18 – C-357/18 und C-479/18, dass Lebensversicherer auch im Falle eines durch den Versicherungsnehmer erklärten Rücktritts nicht nur zur Auszahlung des Rückkaufswertes verpflichtet sind, sondern auch die gesamten geleisteten Beiträge abzüglich eines Wertes für den genossenen Versicherungsschutz an den Versicherungsnehmer zu zahlen haben.

Mehr lesen
3. Juli 2020
AachenMünchener Lebensversicherung: Mandant bekommt mit Urteil beim OLG Köln mehr Geld

Lebens- und Rentenversicherungen galten früher noch aufgrund ihrer hohen Renditen als profitable Geldanlagen und solider Baustein zur Altersvorsorge. Die Praxis zeichnet heute jedoch ein vollkommen anderes Bild. Verwandeln daher auch Sie Ihre unprofitable Lebens- oder Rentenversicherung in bares Geld.

Mehr lesen
20. März 2020
Sind Sie unzufrieden mit Ihrer Lebensversicherung?

Nachdem Lebensversicherungen lange Jahre als profitable Geldanlagen und idealer Baustein zur Altersvorsorge galten, können Versicherer heute oftmals die erwarteten Renditen kaum noch erwirtschaften. Neben mangelnden Renditen belasten zusätzlich laufende Verwaltungskosten das Vertragsguthaben. Das alles zehrt den Wert ganz erheblich auf.

Darüber hinaus fehlt es in vielen Fällen auch an der notwendigen Transparenz. Erst kürzlich ergab eine Untersuchung, dass viele Versicherer ihren Informationspflichten nicht hinreichend nachkommen, wenn es darum geht, den Kunden über Kosten aufzuklären.

Mehr lesen
13. November 2019
Kunden der Generali Lebensversicherung können sich über mehr Geld freuen

Wenn man aus seiner Lebensversicherung mehr erhält, als man vorher angenommen hat, ist das eine schöne Sache. So ist es einem Versicherungsnehmer der Generali Lebensversicherungs AG ergangen. Grund für den Mehrwert war ein Fehler, den das Versicherungsunternehmen begangen hat. Im Einzelfall geht es um mehr als 10.000 Euro die Versicherungskunden mehr bekommen können. Von dem Mangel können Versicherungsnehmer heute noch profitieren.

Mehr lesen
18. Oktober 2019
Urteile gegen Gothaer Lebensversicherung AG

Dass eine Versicherungsgesellschaft eine Forderung gleich anerkennt, wenn die Klage gegen sie eingereicht wird, hat Seltenheitswert. Die Gothaer Lebensversicherung allerdings ließ sich ohne jede Gegenwehr in mehreren Verfahren dazu verurteilen, ihren Kunden alle eingezahlten Beiträge sofort zurück zu zahlen. Darüber hinaus erhielten die Versicherungskunden noch eine ganz erhebliche zusätzliche Entschädigung auf ihr Konto überwiesen, die von GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE gefordert worden war.

Mehr lesen
2. Oktober 2019
Wealthmaster Noble – Kunden bekommen Geld zurück

Clerical Medical muss Schadensersatz leisten. Der Grund dafür ist, dass ein Handelsvertreter über die Risiken des kreditfinanzierten Lebensversicherungsproduktes nicht aufgeklärt hatte. Dieses Produkt „Wealthmaster Noble“ bescherte vielen Anlegern herbe Verluste. Es gibt inzwischen viele Gerichte, die Clerical Medical dazu verurteilen, Schäden zu ersetzen.

Mehr lesen
25. September 2019
Clerical Medical muss an Versicherungskunden zahlen

Richter geben Versicherungskunden Rechte. Ein Versicherer muss zur Erfüllung seines Vertrages von „Wealthmaster noble“ im Tarif „Pool 2000 eins“ den Versicherten so stellen, dass die ausgewiesene Summe bezahlt wird.

Mehr lesen
20. September 2019
Clerical Medical muss fast Euro 350.000,00 an Anleger zahlen

Schon seit langem steht das Versicherungsunternehmen Clerical Medical in der Kritik seiner Kunden. So ist das Versicherungsunternehmen zum Schadensersatz verurteilt worden. Der Grund: der Versicherungsvermittler hat nicht ausreichend über Risiken der Versicherung aufgeklärt.

Mehr lesen
18. September 2019
Clerical Medical muss Nachschlag an ihren Kunden zahlen

Wer den Widerrufsjoker bei seiner Lebensversicherung nutzt, kann eine bessere Altersvorsorge aufbauen. Die Lebensversicherung, die Clerical Medical angeboten hat, musste unserem Mandanten mehr leisten, als sie selbst errechnet hat. Ein zusätzliches Plus für den Versicherungskunden, der damit den bisherigen niedrigen Erträgen erfolgreich trotzt.

Mehr lesen
Proven Expert Top Dienstleister 2021
crosschevron-up